JAKOB
SCHNETZ

"Kacheln, Mosaike, Raster. Die Kalkulation der Farbtreue in der digitalen Fotografie“, in: Rundbrief Fotografie 29/1, N.F. 113 [im Erscheinen], S.7-20.

"Beharrliche Apparate. Eine rassismuskritische Untersuchung weißer Normen in fotografischer Technologie und ihrer algorithmischen Nutzung", in: Simon Dickel und Rebecca Racine Ramershoven (Hg.): Alle Uns. Differenz, Identität, Repräsentation, Münster: Edition Assemblage [im Erscheinen], S.60-89.

[mit Paul Werling] „Ambivalenz als Passage: Ein Dialog.“, in: Christina Leber (Hg.): „Passagen. 01.06. – 15.10.2022“, Reihe Kunststiftung DZ Bank, Band 4, [im Erscheinen], S.48-51.

"Liz Deschenes", in: Stefan Gronert (Hg.): True Pictures? Zeitgenössische Fotografie aus Kanada und den USA, Köln: Snoeck 2021, S.153.

"Solidarität als visuelle Geste? Eine ambivalente Erinnerung an den #blackouttuesday auf Instagram", in: Kritik, Journal Folkwang Universität der Künste, 2021 > Online

"Das tastende Auge", in: Folkwang Universität der Künste (Hg.): Stopover 20/21, Ausstellungskatalog UG Museum Folkwang, 2020, S.34.
Read > Online

"Gravitation ohne Masse", in: Folkwang Universität der Künste (Hg.): Stopover 20/21, Ausstellungskatalog UG Museum Folkwang, 2020, S.38.
Read > Online